Samstag , 16 Dezember 2017
Home » Treppenlift Ratgeber » Treppenlift mieten – Die weitaus günstigere Alternative

Treppenlift mieten – Die weitaus günstigere Alternative

Einen Treppenlift mieten Ja, das geht. Auch ein Leasing ist möglich. Beim Leasing müssen Sie jedoch, als Kunde, für sämtliche Reparaturkosten oder auch Anpassungskosten selbst aufkommen, während bei einer Vermietung der Anbieter zwei Jahre lang dafür zuständig ist.

Da die Anschaffung eines Treppenlifts mit einem Kostenaufwand verbunden ist, der sich zwischen ungefähr 3000 und 20000 Euro bewegen kann, je nach Art des Lifts und den Anpassungen die erforderlich werden, Ausstattung und Hersteller, ist es für Menschen, die einen Lift nach einer Operation, zum Beispiel, nur für eine kurze Zeit benötigen auf jeden Fall eine Überlegung wert, den Lift nur zu mieten.

Treppenlift mieten und bis zu 75% sparen

Die monatlichen Kosten für die Miete fangen bei ca. 60 Euro an, können aber auch ein Vielfaches höher ausfallen. Hier sollte man verschiedene Anbieter kontaktieren und sich individuelle Angebote einholen. Nun hören sich 60 Euro im Monat erst einmal nicht viel an. Doch sollte der Lift über einen längeren Zeitraum benötigt werden, belaufen sich die Kosten für ein gemietetes Objekt – denken Sie daran, dass sie nach zwei Jahren auch für alles andere selbst aufkommen müssen! – eventuell schon nach wenigen Jahren auf einen weit höheren Betrag, als hätten Sie den Lift gekauft.

Deshalb gilt es gut abzuwägen für welche Form der Nutzung man sich entscheidet.