Sonntag , 22 Oktober 2017
Home » Treppenlift Ratgeber » Treppenlift Zuschuss & Kostenübernahme ➲ Jetzt sichern!

Treppenlift Zuschuss & Kostenübernahme ➲ Jetzt sichern!

Da die Anschaffungskosten für einen Treppenlift doch recht hoch sind, sollten Sie in jedem Fall die einzelnen Möglichkeiten Zuschüsse zu erhalten erkunden.

Die Begründungen dafür, einen Treppenlift Zuschuss von den Krankenkassen zu erhalten, liegen darin, dass mit einem Treppenlift die Wiedereingliederung in das Arbeitsleben oder in die Gesellschaft ermöglicht oder die häusliche Pflege erleichtert wird, da der Patient wieder selbstständiger agieren kann. Zwar knirschen die öffentlichen Einrichtungen gerne mit den Zähnen, wenn sie „Treppenlift“ hören, weil dieser natürlich auch den Alltag für nicht gehbehinderte bequemer macht, das sollte Sie aber nicht abschrecken.

Treppenlift Kostenübernahme durch Krankenkassen

Zuschüsse können, je nach Einzelfall bei Krankenkassen – die allerdings nicht zu einer Übernahme der Kosten verpflichtet sind -, Pflegekassen – sollte die Einstufung in eine Pflegestufe bereits bestehen, kann auch der Hausarzt dieses Hilfsmittel verordnen -, Berufsgenossenschaften und Landschaftsverbänden oder Unfallversicherungen beantragt werden. was die wenigsten wissen: auch die KfW stellt für einen solchen Fall Fördermittel bereit, da es um Maßnahmen im Wohnungsbau geht.

Treppenlift Kostenübernahme
Treppenlift Zuschuss & Kostenübernahme

Die Pflegeversicherungen beteiligen sich beim Kauf eines Treppenlifts mit einem Maximalbetrag von 2557€ an den anfallenden Unkosten. Zu dieser Maßregel zählen z.B. gleichermaßen erforderliche Umbauten oder die Installation einer Rollstuhlrampe. Prinzipiell ist es wichtig zu verstehen, dass nach dem SGB II Sozialgesetzbuch (SGB) der Kauf eines Liftes bezuschusst wird, sofern der Antragsteller zumindest in die Pflegestufe 1 vom Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) eingestuft wurde.

Unter bestimmten Voraussetzungen springt sogar die Bundesanstalt für Arbeit für die Treppenlift Kostenübernahme ein. Allerdings darf, um von dieser Stelle einen Zuschuss zu erhalten keine Erwerbsunfähigkeit oder vollständige Verrentung vorliegen. Auch beim Finanzamt kann eine solche Anschaffung, teilweise, steuerlich geltend gemacht werden. Die Bezuschussung der Kassen lag bisher bei ungefähr 2500 Euro.

Wenn es die Neugestaltung von Wohnraum geht, muss die Höhe der Fördermittel ganz individuell ermittelt werden. Ebenso wenn der Bedarf nach einem Unfall eingetreten ist oder der nun darauf angewiesene auf der Arbeit verunglückt ist.

Beim Kauf eines Treppenlifts kommen noch folgende Alternative Kostenträger in Betracht.

  • Bauministerium Agentur für Arbeit
  • Unfallversicherung
  • Stiftungen
  • Integrationsamt
  • Deutsche Rentenversicherung
  • Hauptfürsorgestelle- der Landeswohlfahrtsverband